Back to Top
 
 
 

Jugendverbandsliga spielt perfekte Saison

Erstellt: Sonntag, 08. November 2020
Geschrieben von Finn Petersen

Alles durcheinander? Diese Frage kann man sich aktuell häufiger stellen. Aber wir wollen trotzdem die sportlichen Erfolge ehren! Welchen Erfolg fragt ihr euch?

Die letzte Saison in der Jugend wurde im Frühjahr abgebrochen. Für unsere Jugendverbandsliga sah es hierbei besonders gut aus. Nach der Hälfte der Spiele (drei Runden) sah die Bilanz umwerfend aus: 6/6 Mannschaftspunkten und 12/12 Brettpunkte. Verdient stand unsere Mannschaft an der Spitze der Tabelle. Die Mannschaft um Janne, Levi (3/3 Punkte !), Peter, Mats, Mieke, Jesse und Darian schloss die verkürzte Saison traumhaft ab. Wie in jedem Jahr gibt es hier auch eine Ehrung! Der Pokal wurde bei der Jugendversammlung der Schachjugend SH an Jugendwart Finn übergeben, welcher diesen gerne entgegen nahm und diesen an die Mannschaft übergeben wird! Natürlich werden wir diesen Erfolg bei einer unserer nächsten Präsenzveranstaltungen noch einmal ehren. Wie es in den anderen Altersklassen aussah, werden wir euch in den nächsten Tagen noch verraten.

Levi holt 4,5/7 bei der DJEM

Erstellt: Montag, 02. November 2020
Geschrieben von Magnus Arndt

Die schleswig-holsteinische Delegation in der zweiten DJEM-Woche

 

Mit seinem ersten Remis im Turnier beendete Levi die DJEM U10. Der Partieverlauf war durchaus spannungsreich und mit Chancen für beide Seiten, bevor in der Schlussstellung im Duell zweier Türme gegen eine Dame für keine Seite essentielle Fortschritte zu erreichen waren. Dadurch belegt Levi den 16. Platz in der Endtabelle, ein Sieg hätte gerade noch zum Sprung auf Platz 10 gereicht. Aber auch das erzielte Ergebnis ist aller Ehren wert und die gesammelten Erfahrungen werden bei sicherlich noch folgenden Teilnahmen in den nächsten Jahren sowie beim Schachspielen allgemein von Nutzen sein. Deutscher Meister in der U10 wurde übrigens der erst neunjährige(!) Favorit Hussain Besou (NRW) mit 6,5/7 und einem halben Punkt Vorsprung. Weitere Ergebnisse etc. sind wie üblich bei der schleswig-holsteinischen und der deutschen Schachjugend zu finden. An dieser Stelle möchte ich allerdings noch auf die grandiose Leistung zweier Lübeckerinnen in der U10w hinweisen, dort erreichte Ida Kutz überraschend den 3. Platz und Lisa Sickmann wurde mit voller Punktzahl deutsche Meisterin, herzlichen Glückwunsch!

Damit geht die diesjährige zweiwöchige Variante der DJEM zuende und angesichts der aktuellen Beschränkungen wird dieses Turnier vermutlich für etwas längere Zeit das letzte Turnier "vor Ort" bleiben. Insofern hoffe ich umso mehr, dass alle Spieler*innen ihren Spaß hatten. Für alle, die der Atmosphäre eines "richtigen" Schachturniers etwas näher kommen wollen, bietet sich die umfangreiche Sammlung von Impressionen der DSJ an.

DJEM 2020 - Die letzte Runde steht bevor

Erstellt: Freitag, 30. Oktober 2020
Geschrieben von Magnus Arndt

Zwei Wochen Jugendschach neigen sich pünktlich vor Inkrafttreten der neuen Corona-Beschränkungen dem Ende zu. Bei der DJEM in Willingen wird morgen die letzte Runde gespielt und Levi mischt an den vorderen Brettern mit. Nach dem Start mit 2 Punkten aus den ersten 3 Runden wiederholte Levi dieses Ergebnis in den nächsten drei Partien. In Runde 4 konnte Levi eine Figur einsammeln und stand damit zunächst auf Gewinn. Die Stellung blieb aber kompliziert und für Levis Gegner relativ leicht zu spielen, sodass eine kurze Sequenz von nicht optimalen Zügen genügte, die Stellungsbewertung in die umgekehrte Richtung zu drehen. Danach wurde die Partie leider souverän runtergespielt. Doch erneut reagierte Levi sehr stark und schob seinen Gegner in Runde 5 immer weiter zusammen, bis die weiße Stellung in jedweder Hinsicht überlegen war und die Aufgabe erfolgte. In Runde 6 bot sich ein etwas anderes Bild, die Stellung war lange Zeit ausgeglichen. Aber anstatt einfach Remis zu vereinbaren wurde richtigerweise weitergespielt und Levi konnte einige Vorteile ansammeln, bis sein Gegner schließlich dem Druck nicht mehr standhielt und die Dame verschenkte. Damit hat Levi sich nun mit 4/6 ans fünfte Brett vorgekämpft und liegt in Reichweite der Top 10. Wir drücken also die Daumen für die letzte Runde und das möglicherweise folgende Buchholzroulette!

Doppelbauer goes online

Erstellt: Donnerstag, 29. Oktober 2020
Geschrieben von Sebastian Buchholz

Liebe Mitglieder,
liebe Schachinteressierte,

aufgrund der aktuellen Lage verschieben wir unser Trainings- und Spielbetrieb ab sofort ins Internet. Das Blitztunier am 30.10. fällt damit auch aus. In den nächsten Tagen erhaltet ihr hier weitere Informationen zu digitalen Veranstaltungen des Vereins.

Bleibt gesund!

Levi mit 2/3 bei der DEM

Erstellt: Mittwoch, 28. Oktober 2020
Geschrieben von Finn Petersen

Aktuell läuft die DEM der U10-U12. Für uns ist Levi in der U10 am Start. Aktuell sind drei Runden gespielt. In der ersten Runde konnte Levi einen schönen Angriff leider nicht in bare Münze umwandeln und musste nach einer Ungenauigkeit die Segel streichen. In der heutigen Doppelrunde lief es besser für ihn. Er konnte beide Partien gewinnen. Morgen geht es in Runde 4 gegen Floris Thümler (Berlin) mit Schwarz ans Brett. Ihr könnt diese Partie hier live verfolgen. Da die DEM in diesem Jahr nur sieben Runden läuft, ist dies schon die Partie zur Halbzeit. Wir bleiben gespannt wie es läuft.

Seite 1 von 73