Back to Top
 
 
 

Berichterstattung rund ums GM-Turnier

Erstellt: Montag, 18. Oktober 2021
Geschrieben von Finn Petersen

Im Hinblick auf unser GM-Turnier gab es einige Berichterstattung in den "Schach-Medien". Wir wollen hier einen kleinen Überblick geben:

Chess-Base Vorbericht

Chess-Base Abschlussbericht

Perlen vom Bodensee Abschlussbericht

Schachbund Abschlussbericht

Schach-Ticker Vorbericht

Bericht beim Hamburger Schachklub

Natürlich ist das keine vollständige Liste. Dazu kommen noch diverse Posts auf Facebook und Instagram von den obigen Seiten. Zu vergessen sind natürlich auch nicht unsere eigenen Berichte und Fotos bei Sozialen Netzwerken und auf dieser Homepage.

Auch der Sieger Nikita Meshkovs hat sich noch einmal zu Wort gemeldet:

Bundesligasaison endet mit Platz 6!!!

Erstellt: Sonntag, 17. Oktober 2021
Geschrieben von Sebastian Buchholz

Am Wochenende endete die Bundesligasaison 2019/2020 mit der zentralen Endrunde in Berlin. Von den ausstehenden sieben Runden hatten wir nur sechs Mannschaftskämpfe, da Lingen seine Spielbereitschaft bereits während der Saison zurückzog. In den sechs Runden konnten unsere Spitzenspieler überzeugen. Die zuvor eingeplante Niederlage gegen Ligaprimus SV Hockenheim war zu verkraften. Neben ein 4:4 Unentschieden gegen die SF Berlin konnten die Partien gegen SG Speyer-Schwegenheim, SV Werder Bremen, Hamburger SK und USV TU Dresden allesamt gewonnen werden. Mit der hervorragenden Ausbeute von neun Mannschaftspunkten schraubte sich unser Team nach oben auf Rang 6. Der Serienmeister OSG Baden-Baden setze sich auch in dieser Spielzeit durch. Herzliche Glückwunsche in den Schwarzwald. Ansonsten landeten vor uns mit Schachfreunde Deizisau, SV Hockenheim, SG Solingen und SC Viernheim keine unbeschriebenen Blätter in der Schachbundesliga. Das macht uns sozusagen zum Deutschen Meister Norddeutschlands ;)

Mit SV Lingen, Aachener SV und SV Hockenheim (Rückzug aus der Bundesliga) verlassen die Bundesliga drei Vereine in der kommenden Saison. Neu beziehungsweise wieder erstklassig sind dann SK König Tegel, Düsseldorfer SK und Münchener Schachclub 1836. Die Saison startet am 15. und 16.1.2022.

Bundesligamannschaft mit kleiner Siegesserie

Erstellt: Samstag, 16. Oktober 2021
Geschrieben von Sebastian Buchholz

Nach der Niederlage gegen SV Hockenheim konnte unsere Bundesligaauswahl erst mit 5,5:2,5 gegen Werder Bremen gewinnen und anschließend mit 5:3 gegen unsere Hamburger Nachbarn vom HSK. Mit diesen beiden Siegen konnten wir nicht nur die direkten Duelle gegen unsere Konkurrenz aus dem Norden für uns entscheiden, sondern liegen in der Tabelle auch vor beiden Teams. Unser Europameister Anton Demchenko unterstrich seine gute Form und gewann beide Partien. Jonas, David und Zbigniew performten mit 1,5 Punkten ebenfalls stark. Nun steht der direkte Kampf um Platz 6 an. Mit einem halben Brettpunkt Vorsprung auf uns gastierten dort die SF Berlin. 

Keyvan ist Landesmeister!!!

Erstellt: Samstag, 16. Oktober 2021
Geschrieben von Sebastian Buchholz

Nach Keyvans durchwachsenen Start mit 1,5 Punkten aus den ersten drei Partien drehte er in den letzten vier Runden auf und bestätigte nach dem Gewinn der DSAM seine gute Form. Herzlichen Glückwunsch zum Titel des Landesmeisters Schleswig-Holstein! Auf Platz 2 und 3 folgt die Lübecker Jugend mit Joa Max und Tom Linus. Lukas wurde zum Opfer des frischgebackenen Landesmeisters und bestätigte seinen Startrangplatz 6. Auch in der Vormeisterklasse spielte ein "Kleiner" ganz groß auf. Levi kam hinter Dennis auf Platz 2 ins Ziel. Bei den Kandidaten gab es ebenfalls Podiumsplätze für uns. In einem engen Finale kamen Alexander auf Rang 2 und Katerina auf Rang 3 knapp hinter Knut Kloerss ins Ziel. Und auch Anna-Blume, die unsere Jüngsten trainiert, schloss mit einem guten 4. Platz ab. Im Hauptturnier konnte Darian Celina keine Schützenhilfe in der letzten Runde geben. Trotz eines Sieges wurde Celina knapp zweite hinter Philipp Stülcken.  Und auch Darian kann mit seinem 5. Platz sehr zufrieden sein. Alle Genannten sind samt ihrer Ausbeute auf obigen Foto zu sehen.

Bei den Senioren konnte unser langjähriges aktives Mitglied und nun passives Mitglied Hans-Adolf den Titel Landesmeister der Senioren für sich entscheiden. Joachim, der bis Runde 5 gut dabei war, ging scheinbar zum Ende die Puste aus. Mit zwei Verlustpartien in den letzten beiden Runden kam er auf Rang 9 ins Ziel.

Herzliche Glückwünsche an alle für die starken Leistungen! 

Seite 1 von 90