Winterbeker Weg 7, 24114 Kiel +49 431 55682635 vorstand@sk-doppelbauer.de

Bei der Jugend-WM in Mamaia Rumänien trumpft Marius Fromm gerade groß auf. Seine zweite IM- Norm hat er bereits in der Tasche. Aber in der letzten Runde spielt er nun auch an Tisch 1 um eine Medallie in der U18.

Hier ein Link zum Turnier.

Und hier zu den Paarungen.

Und hier zum Daumendrücken Freitag live ab 11 Uhr.

Ein remis gereicht seinem Gegner zum WM-Titel und Marius im allerallerschlechtesten Fall zum fünften Platz. Ich würde annehmen....

In der U16 zahlt Keyvan leider weiterhin Lehrgeld und trotz eines starken Zwischenspurts mit 4/4 läuft es nicht rund. Mit den richtigen Rückschlüssen und Analysen seines Spiels, wird er - durch die wertvollen Erfahrungen - selbstverständlich gestärkt aus dem Turnier hervorgehen und schon bald kräftig zurückschlagen!

Am Donnerstag, 15.09.2022, widmet sich das Wissenschaftsmagazin Scobel dem Thema „Künstliche Intelligenz und Spieltrieb“. Die Gesprächspartner von Gert Scobel sind Elisabeth Pähtz (Deutschlands stäkste Schachspielerin), Prof. Jens Junge (Direktor des Instituts für Ludologie) und Prof. Kristian Kersting (Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen).

Sendezeit: 15.09.2022, 21.00 – 22.00 Uhr im 3sat-Fernsehen

Unsere U14 ging bei der diesjährigen Ausgabe der NVM als Favorit an den Start und konnte sich im Fotofinish gegen die Konkurrenz vom SC Borussia Lichtenberg durchsetzen. Nach der Krönung zum Deutschen Meister, sind Levi, Katerina, Alexander und Bjarne nun auch amtierende Norddeutsche Meister und haben sich für die Titelverteidigung des Meistertitels qualifiziert. Herzliche Glückwünsche! Das Resultat war am Ende aber sehr knapp. Nach einem gelungenen Auftakt von drei Siegen, folgte in Runde 4 ein 2:2 gegen USV Halle. Nach knapper Führung ging in Runde 6 nicht nur das Topspiel gegen Lichtenberg verloren, sondern auch die Tabellenführung. Im großen Finale war die Last des neuen Tabellenführers wohl zu groß, sodass unsere U14 mit einem klaren 4:0 nach Mannschaftspunkten gleichzog, aber die bessere Feinwertung gegenüber des schwächelnden Tabellenführers aufweisen konnte. Die endgültige Tabelle ist unter https://dvm.schnix.de/Magdeburg/Tabelle/NVM/2022/U14/ abrufbar.

Bei der Junioren-WM finden wir derzeit ebenfalls einen Doppelbauern an der Spitze. Das Feld der unter 18-Jährigen führt Marius mit einer starken Leistung und 4 aus 5 Punkten an, siehe https://chess-results.com/tnr655571.aspx?lan=0&art=4&fed=GER&turdet=YES&flag=30. Es stehen allerdings noch 6 Runden aus. In der U16 erwischte Keyvan einen unglücklichen Start mit einem halben Punkt aus den ersten drei Runden. Runde 4 und 5 konnte er aber für sich entscheiden, sodass ein Aufwärtstrend deutlich zu erkennen ist.

Nach dem Sieg der Deutschen Meisterschaft der U14 vor nicht einmal einen Monat gehen unsere U14er in Magdeburg bei der Norddeutschen Vereinsmeisterschaft (NVM) an den Start. Die NVM ist bekanntermaßen das Qualifikationsturnier für die Deutsche Meisterschaft. Die Geschichte aus dem letzten Jahr ist bekannt, als die Qualifikation geradeso gesichert werden konnte und am Ende der Titel stand. In diesem Jahr wollen Levi, Katerina, Alexander und Bjarne es sicherlich souveräner angehen, um ihren Titel bei der Endrunde zu verteidigen.

Runde 1 startet heute bereits um 8:30 Uhr. Am Nachmittag geht es um 14:30 Uhr gleich wieder an die Bretter. Dieses Prozedere wiederholt sich bis zum 11.9. Die einzelnen Runden sind unter https://dvm.schnix.de/Magdeburg/Runde/NVM/2022/U14/ abrufbar. Zusätzlich werden die Wettkämpfe an den Tischen 1 und 2 unter https://dvm.schnix.de/Magdeburg/Live/NVM/2022/U14/ live übertragen. Als Anführer der Startrangliste können wir mit unserem Team von Anfang an mitfiebern.

Emil und seinem Team viel Erfolg in Magdeburg!

Seite 9 von 131