Back to Top

Jonas bei den EU-Jugendmeisterschaften

Erstellt: Samstag, 07. September 2019
Geschrieben von Magnus Arndt

Etwa eine Woche nach den Jugendeuropameisterschaften wurden auch die EU-Jugendmeisterschaften ausgetragen. In diesem Turnier, das vom 16. - 24.08. im tschechischen Kouty nad Desnou (deutsch Winkelsdorf) stattfand, maßen sich Jugendliche aus verschiedenen Staaten der EU in den Altersklassen U8, U10, U12 und U14. Dabei spielten Jungen und Mädchen gemeinsam ein Turnier nach Schweizer System, die Wertung erfolgte letztendlich aber getrennt. Für Doppelbauer spielte Jonas in der U12 als Teil der 10-köpfigen deutschen Delegation. Jonas musste gegen starke Gegner durchaus auch Federn lassen, landete in der Endtabelle aber mit 5 Punkten aus 9 Partien auf dem 5. Platz und damit nur einen Platz hinter dem besten Deutschen dieser Altersklasse. Nicht unerwähnt bleiben soll auch, dass es sogar einen deutschen Turniersieger gab: CM Peter Grabs konnte sich in der Wertung der Jungen U10 durchsetzen, herzlichen Glückwunsch dazu! Natürlich auch an Jonas einen herzlichen Glückwunsch, neben seinem guten Ergebnis hat er gegen die  internationalen Gegner sicherlich auch eine Menge Erfahrung gesammelt.

Ein Bericht der Deutschen Schachjugend ist hier zu finden.

NVM: Es geht los!

Erstellt: Samstag, 07. September 2019
Geschrieben von Finn Petersen

Heute beginnt die Norddeutsche Vereinsmeisterschaft der U16. In diesem Jahr findet diese in Kiel statt. Dies war schon vor einigen Jahren der Fall, aber auch diesmal sind wir nicht der Ausrichter. Die Schachjugend SH richtet erst die NVM U16 und danach die NVM U14w aus. Aber jetzt zum wichtigen Teil:

In diesem Jahr besteht die Mannschaft aus fünf Spielern und Magnus als Trainer. Wir spielen in der Aufstellung

1. Keyvan Farokhi

2. Jonas Rempe

3. Henry Grounev

4. Julian Steinbach

5. Peter Woltmann

In der ersten Runde geht es gegen die SG Jasmund. Für die die nicht wissen wo das liegt, es liegt auf einer Insel hinter Rügen in Mecklenburg-Vorpommern. Als Mannschaft die grade noch in der oberen Hälfte gesetzt ist, haben wir so einen machbaren Gegner zugelost bekommen. Aber einfach wird es nicht, dass zeigen zahlreiche NVMs, wo es nie nach Plan lief. Später heißt es dann früh aufstehen und um 8:30 ausgeruht am Brett das Beste geben. Die Partien sind teilweise live auf sjsh.de zu sehen. Sonst einfach gerne in der DJH in der Johannesstraße vorbei schauen! Wir freuen uns über jeden Zuschauer und Fan!

Paypal bei uns verfügbar!

Erstellt: Samstag, 07. September 2019
Geschrieben von Finn Petersen

Wieder eine kleine Neuerung auf unserer Seite: Wir haben ein Paypal-Spendentool! Ab jetzt können Beträge beliebiger Höhe direkt an uns bequem und einfach gespendet werden. Klickt einfach auf das Symbol links oder unten an diesem Beitrag und wählt ganz einfach einen Betrag aus den ihr spenden wollt. Hinterlasst uns euren Namen und eure Emailadresse oder Telefonnummer und wir werden und persönlich bei euch bedanken. Einfach mal ausprobieren und einen guten Zweck unterstützen! Natürliche können auch auf diesem Wege Spendenbescheinigungen ausgestellt werden!

 

Vorankündigung Jugend-GP

Erstellt: Freitag, 06. September 2019
Geschrieben von Finn Petersen

Wie in den vergangenen Jahren findet auch dieses Jahr unser Jugendturnier im Rahmen des Schnellschach-Grand-Prix der Schachjugend SH statt. Wir würden uns über euer zahlreiches Kommen freuen.

Das Turnier findet am 21.09. statt. Weitere Infos sind in der Ausschreibung zu finden.

Der Tag des Sports 2019 ist vorbei!

Erstellt: Freitag, 06. September 2019
Geschrieben von Finn Petersen

 Der Tag des Sports ist nun ein paar Tage vorbei, aber ein paar Worte möchte ich an dieser Stelle doch noch verlieren. 

Wie in jedem Jahr begann der Tag morgens mit dem Aufbau. Nachdem von 7:30 bis 10:00Uhr das Material an ihren Bestimmungsort gebracht wurden, begann der Tag des Sports. Wie in den vergangenen Jahren auch, wurde der Tag gegenüber von unserem Stand feierlich eröffnet. Nach dem letzten sonnigen Jahr mit einem Besucherrekord waren die Erwartungen natürlich hoch. Auch wenn bei 17°C die Temperatur annehmbar war, ließ der Himmel leider nichts Gutes erahnen.

Seite 6 von 60