Neunter Tag - 26.08.

Acht Runden sind gespielt und wie angekündigt hat Mats seinen Entspurt begonnen und heute nur durch kurzes Nachdenken seinen Gegner bezwingen. Er steht nun mit sehr guten 50% da und kann nun einen Platz in der oberen Tabellenhälfte für sich verbuchen. In der letzen Runde steht Mats nun dem roumänischen Fidemeister Catlin-Lucian Patrascu (ELO 2286) gegenüber. Wir wünschen Mats bei seiner letzen Runde dieser EM viel Glück.

In der U18 führt momentan mit einem halben Punkt Vorsprung der Asabaidschanner Manuel Petrosyan. Gefolgt von Bilel Bellahcene auf Frankreich und Mats Erstrundengegner Lukasz Jarmula. Danach folgen mehrere Spieler mit 6 Punkten. Die beiden deutschen Spieler liegen im Moment noch im Mittelfeld: Spartak Grigorian hat 5 Punkte und Leonid Sawlin mit 4,5 Punkten.

Die anderen beiden SHlern haben in den letzten Tagen auch noch weitere Punkte sammeln:

Daniel Kopylov hat nun 4 Punkte und liegt nun ähnlich wie Mats im Mittelfeld. Inken Köhler hat nun 4,5 Punkte und liegt somit auch im Mittelfeld.

Drei Deutsche können sich momentan in den TOP-Ten halten:

Andrei Ioan Trifan steht momentan mit 6 Punkten auf Platz 10 der U12.

Antonia Ziegenfuß liegt ebenfalls mit 6 Punkten auf Platz 7 der U12w.

Sehr gute Titelperspektiven hat Fiona Sieber, welche bis jett nur einen Punkt abgegeben hat und nun mit einem halben Punkt Vorsprung die Tabelle anführt.

Zum Abschluss haben wir noch ein paar Bilder von Mats aus Prag.

Seit dem 18.08. spielt Mats Beeck bei der Europameisterschaft der Unter-18-jährigen in Prag mit.

Am Samstag, den 16.Juli, fand das Schachballturnier der SJSH statt. Hier traten wir mit 3 Schach- und einer Fußballmannschaft an. Das Ziel war natürlich nichts geringeres als die Titelverteidigung.

Am vergangenen Wochenende, 09.+10.07., fand das Finale des Mädchen Grand-Prix in Lüneburg statt. Hier nahmen Mieke und Janne Rempe teil. Beide konnten von guten Mittelfeldplätzen aus drei Punkte erreichen und so die Plätze zwei (Mieke) und drei (Janne) in der U12 erreichen. Beide können mit diesem Turnier sehr zufrieden sein.

Die beiden glücklichen Gewinner sind auf diesem Foto noch einmal zu sehen.

Am Freitag, den 08.07. fand unser alljährliches Saisonabschlusssimltan mit Michael Kopylov statt. Bei netter Atmosphäre fanden sich neun Schachspieler zusammen, um eine Partie gegen den Internationalen Meister zu wagen. Bei diesen neun Partien konnten Michael Kopylov drei Remis abgerungen werden. Die sehr interessante Partie von Magnus ist hier zu sehen.