Winterbeker Weg 7, 24114 Kiel +49 431 55682635 vorstand@sk-doppelbauer.de

Wenn 700 Schachspieler mit Trainern, Eltern, Schiedsrichtern und vielen Mitreisenden sich nach Willingen auf den Weg machen, ist klar: Es ist Pfingsten und die DEM startet.

In diesem Jahr konnte sich nur Keyvan Farokhi für die U12 qualifizieren, aber trotzdem ist er nicht der einzige Starter aus Kiel. Darian spielt im Kika-Turnier, Josef im B-Open und Magnus, Emil, Julian R., Lukas und Finn spielen im A-Open.

 

Hallo liebe Sportsfreunde,

am letzten Samstag fand ein Schnellschachturnier zum 40-jährigen Jubiläum des SV Bargteheide statt. Der SK Doppelbauer war leider nur zu dritt angereist, wobei Keyvan erst zur fünften Runde antrat. Aufgrund des großen Preisfonds von über 2500€ wurden neben unseren drei Spielern auch viele Titelträger und Talente nach Bargteheide gelockt. Meine Erwartungen wurden mit 4,5/9 voll erfüllt, wobei ich Magnus in der ersten Runde besiegen konnte. Zusätzlich konnte ich einen mit 100€ dotierten Ratingpreis gewinnen. Für Magnus lief das Turnier leider nicht ganz so toll, doch er erreichte immerhin genauso viele Punkte wie IM Benedikt Krause. Keyvan war der Spieler, der am wenigsten Punkte abgab, nur einen halben Punkt und beendete das Turnier auch mit 4,5 Punkten.

Das Turnier gewann IM Aljoscha Feuerstack punkt- und buchholzgleich mit GM Jan-Christian Schröder.

Good Knight - and bad bishop.

Mittlerweile ist es eine schöne Tradition geworden, dass unsere Spieler an Pfingsten nach Oberhof, Magdeburg oder Willingen fahren, um dort Schleswig-Holstein bei der DEM zu vertreten. 

Dieses Jahr von Doppelbauer Kiel in Willingen mit dabei sind: Darian im Kika-Turnier und in der U12 Keyvan. 

Im offenen Turnier spielen von uns: Magnus, Emil, Finn, Julian und Lukas in der A-Gruppe und Josef in der B-Gruppe. 

Mats ist als Trainer ebenfalls dabei.

Organisiert wird Team SH zum ersten Mal von Tom als Spielleiter Einzel.

 

Allen Teilnehmern viel Erfolg! 


Seit 22:00 Uhr sind wir nun alle vollzählig zu Hause, hier ein kurzer Bericht:

 
Erst gestern spät stand die letzte Paarung fest, eine ziemlich unlösbare Aufgabe für unsere Truppe. Vielleicht hätte Levi an Brett 1 eine Chance gegen knapp 1200 DWZ, Hinrich an 4 würde einen Punkt holen, spielt er doch bisher ein spitzen Turnier, aber für Bent und Michel erschien die Aufgabe unlösbar, jew. über 1000 DWZ haben die Gegner. 
Also höchstens ein Mannschaftsremis (?)...., reicht das dann noch für die obere Hälfte? Ernüchterung, eine schlaflose Nacht und dann ging es los...., die letzte Partie. 

Seite 89 von 118