Back to Top
 
 
 

Simultan gegen Igor Khenkin - schnell noch anmelden

Erstellt: Donnerstag, 30. September 2021
Geschrieben von Finn Petersen

Im Rahmen unseres GM Turniers findet am morgigen Freitag um 17:30 ein Simultan gegen den Weltklassespieler Igor Khenkin statt.

Igor Khenkin war mit einer ELO von 2672 die Nr. 32 der Welt. Zudem wurde Igor 2011 Deutscher Meister, vertrat die Nationalmannschaft bei unterschiedlichen Wettkämpfen und spielt in unserer Bundesligamannschaft an den vorderen Brettern und ist in der laufenden Saison ungeschlagen.

Lasst euch diese Möglichkeit nicht entgehen und meldet euch noch schnell an. Voranmeldungen könnt ihr gerne an Sebastian Buchholz (sebastian.buchholz(at)sk-doppelbauer.de) oder mich (finn.petersen(at)sk-doppelbauer.de) schicken. Auch Anfänger sind gerne gesehen.

Wir freuen uns über jeden Teilnehmer!

Wichtig: Meldet euch schnell an! Die Plätze sind begrenzt.

(Foto: Deutscher Schachbund)

GM-Turnier rückt näher!

Erstellt: Dienstag, 28. September 2021
Geschrieben von Finn Petersen

Am 02. Oktober startet unser GM-Turnier in Kiel. Das GM-Turnier findet rund um die 111 Jahr Feier der Gründung der SG Turm Kiel statt. Um diesen Anlass würdig zu feiern haben wir Schachspieler aus sechs verschiedenen Nationen eingeladen, um ein neunrundiges Turnier zu spielen. Ebenfalls wollen wir mit diesem Turnier unseren jungen Bundesligaspielern die Möglichkeit geben Normen für den Großmeistertitel zu erspielen. Aus dem Kieler Team nehmen GM Igor Khenkin, IM Ashot Parvanyan, GM Jonny Hector, IM Jakob Leon Pajeken, IM Filip Boe Olsen und FM Magnus Arndt teil. Komplettiert wird das Feld von GM Nikita Meshkovs, IM Liam Vrolijk, FM Frederik Svane und IM Fabian Bänziger.

Am vergangenen Wochenende wurden im Rahmen der Deutschen Schnellschachmeisterschaft die Startnummern durch den Präsidenten des Deutschen Schachbundes Ullrich Krause gezogen. Somit stehen die Paarungen fest und können auf chess-results eingesehen werden.

Jeder interessierte kann bei den Partien in der Aula der Max-Planck-Schule Kiel (Winterbeker Weg 1) zuschauen, also kommt vorbei! Die Rundenzeiten sind wie folgt:

1. Runde: Samstag, 02. Oktober 15 Uhr

2. Runde: Sonntag, 03. Oktober 10 Uhr

3. Runde: Sonntag, 03. Oktober 16 Uhr

4. Runde: Montag, 04. Oktober 13:30 Uhr

5. Runde: Dienstag, 05. Oktober 15 Uhr

6. Runde: Mittwoch, 06. Oktober 10 Uhr

7. Runde: Mittwoch, 06. Oktober 16 Uhr

8. Runde: Donnerstag, 07.Oktober15 Uhr

9. Runde: Freitag, 08. Oktober 10 Uhr

 

Ziehung der Startnummern währende der Deutschen Schnellschachmeisterschaft
vlnr. Schiedsrichter Finn Petersen, IM Ashot Parvanyan, FM Magnus Arndt, IM Jakob Leon Pajeken, FM Frederik Svane, DSB-Präsident Ullrich Krause

DSEM und DFSEM in vollem Gange

Erstellt: Samstag, 25. September 2021
Geschrieben von Finn Petersen

Die Deutsche (Frauen) Schnellschach Einzel Miesterschaft findet jährlich an einem Wochenende statt. Gespielt werden neun Runden an einem Wochenende. Heute fanden die ersten fünf Runden in Lübeck statt. Es gehen insgesamt fünf Doppelbauern an den Start:

Marta Michna: Spielt bei den Frauen um einen oberen Tabellenplatz! Sie ist mit knapp 70 ELO-Punkten an Platz 1 gesetzt. Dies konnte sie in den ersten vier Runden bestätigen und alle Partien ungefährdet gewinnen. In Runde fünf traf sie auf Bundeskaderspielerin Lara Schulze. Leider hatte sie in dieser dass nachsehen und steht nun mit vier aus fünf punktgleich mit Platz 2. Lara Schulze führt somit aktuell das Turnier an

Sabrina Schlüter ist als Gastspielerin in unserem Frauenteam aktiv. Für sie lief es nicht so gut. In der ersten Runde verlor sie gegen Marta. In der Folgerunge gewann sie. Leider folgten in den Runden zwei bis fünf drei Niederlagen.

Ashot Parvanyan: Er war zwar tief gesetzt, aber das lag an der Rangordnung nach der Fide-Schnellschach-ELO, welche nicht ganz seiner eigentlichen Spielstärke entsprach. Aktuell steht er mit drei aus fünf Punkten auf Rang 18 und kann noch oben angreifen, da Rang drei auch mit 3,5 Punkten da steht.

Jakob Pajeken: Für ihn galt im Bezug auf die Wertungszahl das gleiche wie für Ashot. Aber auch er steht gut da. Ohne Verlustpartie und mit 3,5/5 Punkten steht er auf einem geteilten achten Platz.

Magnus Arndt: Der frische FM behauptet sich ebenfalls in dem großen Feld der Titelträger. Insgesamt gehen 34 Titelträger an den Start. Nach einer Auftaktniederlage konnte er wieder aufholen und steht mit 2,5/5 an Tag eins gut da!

Morgen wird es auf jeden Fall nochmal spannend. Es wird sicher viel gekämpft. Leider gibt es keine Live-Übertragung, aber die Ergebnisse werden sehr schnell auf Chess-Results hochgeladen und es gibt auch einen Live-Ticker und weitere Impressionen auf der Seite des SVSH. Schaut dort auf jeden Fall einmal vorbei. Auch vor Ort sind Zuschauer zugelassen (zwar nur etwa 20, aber da gab es bis jetzt keine Probleme)! Bilder folgen hier auch noch!

Bjerre folgt Karpov

Erstellt: Donnerstag, 23. September 2021
Geschrieben von Sebastian Buchholz

Bei dem heute startenden TePe Sigeman & Co Chess Tournament standen vor kurzem durchgehend 8 Teilnehmer mit einer Elozahl von über 2600 in der Startrangliste. Nach der Absage des ehemaligen Weltmeister Anatolij Karpov konnte sich Jonas Bjerre auf die Reise ins schwedische Malmö machen. Ab heute beginnt das siebenrundige Turnier. Zum Auftakt geht es gegen den Engländer Gawain Jones und morgen wartet dann bereits der frisch gebackene Vize-Europameister Vincent Keymer auf Jonas. 

Alles zum Turnier unter https://www.tepesigemanchess.com/

Landesschnellschachmeisterschaft 2021

Erstellt: Mittwoch, 22. September 2021
Geschrieben von Magnus Arndt

Am vergangenen Sonntag wurde die Landesmeisterschaft im Schnellschach in Lübeck ausgetragen. 39 Teilnehmer fanden den Weg ins neue Vereinsheim, darunter fünf aus unserem Verein, was auch ein paar vereinsinterne Duelle zur Folge hatte. Darian und Celina sammelten einige Punkte, ebenso wie Yannick, der auch bei seinem erst zweiten Auftritt auf landesweiter Ebene eine sehr gute Leistung zeigte. Für Keyvan und mich war das Ziel, eine möglichst große Rolle in der Tabellenspitze zu spielen. Dies gelang auch, Keyvan wurde letztendlich siebter und ich konnte mir sogar den Vizelandesmeistertitel sichern.

Herzlichen Glückwunsch an den neuen Landesmeister Daniel Kopylov (TuRa Harksheide) und die neue Landesmeisterin Ornella Falke (Elmshorner SC). Ergebnisse sind hier bzw. hier (ausführlicher) zu finden.

Am nächsten Wochenende findet erneut eine Schachveranstaltung in Lübeck statt, dieses Mal die Deutschen Schnellschachmeisterschaften. Nach aktuellem Stand sind von Doppelbauer durch Qualifikation oder Freiplätze Ashot, Jakob, Marta und ich im starken Teilnehmerfeld vertreten, Marta (im Frauenturnier) sogar in einer Favoritenrolle.

Seite 5 von 90