Am Sonntag spielten unsere 2. Jugendmannschaft zuhause gegen Flensburg. Für den Mannschaftskampf traten wir in Bestbesetzung an, d.h. es spielten in Brettreihenfolge ich(Tom), Finn, Hanna, Keyvan, Josef und Nanke. Die Gäste kamen in leicht geschwächter Aufstellung, waren uns aber wie erwartet trotzdem an den ersten drei Brettern leicht überlegen, dafür hofften wir hinten auf mehr zählbares.

Am Sonntag, den 19.2.17, machten sich (in Brettreihenfolge) Lukas, Gunnar, Ich (Magnus), Oliver, Joachim, Ulla, Norbert und Thomas zum Auswärtsspiel nach Kaltenkirchen auf. Da es dieses Jahr in der Verbandsliga B eventuell drei Absteiger geben wird, war der Kampf auch für den Abstiegskampf wichtig. Wir standen vor der Runde zwar auf Platz 6, müssen aber noch gegen die drei bestplatzierten Mannschaften antreten. Gegen Kaltenkirchen konnten wir mit der oben genannten, relativ guten Aufstellung antreten, weshalb wir in diesem Kampf vorraussichtlich Favorit sein würden.

Die 5. Runde in der Landesliga hatte es in sich! Vorweg ein Lob an die Schachfreunde aus Bad Schwartau, die ein paar Minuten auf unser zweites, verirrtes Auto warteten. Aus gegebenen Anlass; das ist Fairness!!

Am Sonntag stand in der JBL die 5. Runde an. Nach dem Beinahe-Ausrutscher in Lehrte drehten wir mal wieder auf und waren dennoch ein guter Gast. Julian opferte sich und ließ mit dem einem Brettpunkt ein kleines Gastgeschenk da. Nach ausgeglichenem Start stand Mats schnell gut und konnte irgendwie eine Qualität abgrasen ohne erkennbare Kompensationen. Daniel spielte gegen Alexander ein fragwürdiges Opfer. Auf dem ersten Blick schien es in Ordnung, denn das Opfer brachte einen Turm und zwei Bauern gegen zwei Figuren, aber bei genauerer Betrachtung stellte sich die Frage; was soll man damit bloß anfangen und wo ist die Initiative?!

Heute spielte Doppelbauer 2 in der Jugendlandesliga gegen Lübeck 3. Leider reisten unsere Gegner nur zu fünft an, das bedeutete, dass wir auch im 3. Spiel wieder einen kampflosen Sieg bekamen. Nach Tom gegen Segeberg und David gegen Lübeck 2, musste Nanke dieses Mal ohne Gegner auskommen.