Winterbeker Weg 7, 24114 Kiel +49 431 55682635 vorstand@sk-doppelbauer.de

Seine besondere Klasse bewies GM Vallejo Pons in der unten abgebildeten Stellung, als ihm das - für normal sterbliche Schachspieler - Kunststück gelang, mit Schwarz zu gewinnen. Beeindruckend! Ansonsten gab es die definitiv eingeplante Niederlage. Beim 6,5:1,5 Erfolg für Baden Baden holten Jonas Bjerre, Pawel Teclaf und Jakob Leon Pajeken immerhin Remis gegen ratingstärkere Gegner. Reisepartner HSK unterlag leider auch knapp mit 4,5:3,5.

Rund um den Tag der Deutschen Einheit findet alljährlich die Deutsche Ländermeisterschaft (DLM) statt. In diesem Turnier treten 8er-Teams der verschiedenen Schachjugenden gegeneinander an, wobei jedes Team aus den landesbesten Spieler*innen in verschiedenen Altersklassen besteht. Im 10-köpfigen Kader der Mannschaft aus Schleswig-Holstein sind mit Katerina Bräutigam und Keyvan Farokhi zwei Jugendliche von Doppelbauer dabei. Außerdem spielt Ornella Falke, die in der kommenden Frauenbundesliga-Saison (erstes Wochenende: 14./15.10. in Kiel!) als Gastspielerin für unsere Frauenmannschaft antreten wird, ebenfalls im Team S-H. Nach 3 Runden und 3/6 Mannschaftspunkten liegt die Mannschaft aktuell im Mittelfeld, viel Erfolg in den verbleibenden Runden!

Die Landesschachjugend berichtet auf ihrer Website täglich von der DLM. Ergebnisse, Partien etc. sind bei der Deutschen Schachjugend zu finden.

Am 30. September fand in der Klaus-Groth-Schule in Kiel das erste KJUST-Turnier des neuen Schuljahres statt. Nur wenige Meter von unseren Trainingsräumen entfernt, fanden sich gleich sieben Doppelbauern ein, um am Turnier teilzunehmen.

 Vier davon nahmen am Turnier für die Grundschülerinnen und -schüler teil: Chris, Simon und Mikka können bereits ein wenig Turniererfahrung aufweisen, während es für Daniel das erste Turnier war. Mit Simon (Platz 7) und Chris (Platz 9) schafften es zwei unserer jungen Spieler in die Top 10! Obwohl Chris die ersten zwei Runden verlor, gab er nicht auf und kämpfte sich erfolgreich ins Turnier zurück. Daniel hatte mit 3 aus 3 einen super Start in sein erstes Turnier, konnte in den letzten Runden jedoch leider keine weiteren Punkte mehr erzielen. Bei Mikka hingegen lief der Start etwas holprig, doch am Ende gewann er an Sicherheit und konnte gut punkten.

 Bjarne, Julius und Marc traten im Turnier für Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen an. Bjarne konnte hier bereits im letzten Jahr Erfahrung sammeln, während Julius erstmals bei den Großen mitspielte und es für Marc sein erstes Turnier war. Das Turnier war stark besetzt, trotzdem gelang es Julius, die ersten drei Runden zu gewinnen. Danach waren die Gegner jedoch leider zu stark und somit belegte er mit drei Punkten Platz 14. Auch Marc hatte es gegen die starke Konkurrenz schwer, konnte jedoch zwei Punkte erzielen, was für das erste Turnier eine gute Leistung ist. Bjarne bekam es bereits in Runde zwei mit dem Turnierfavoriten zu tun und musste eine Niederlage einstecken, kämpfte sich jedoch mit insgesamt fünf Siegen nach oben und erreichte einen starken Platz 2 in der Gruppe der 5.-8. Klasse (Platz 5 in der Gesamtwertung) – herzlichen Glückwunsch!

 Wir hoffen, dass alle Spielerinnen und Spieler ein schönes Turnier hatten und viel an Erfahrung gewinnen konnten. Danke an die Klaus-Groth-Schule, die super Rahmenbedingungen für das Turnier schuf, sowie an konsistenten Schiedsrichter des KJUST-Teams!

 

Im Rahmen der Eröffnungsfeier der DJEM fanden auch einige Ehrungen statt, unter anderem für die Spielerinnen und Spieler des Jahres. Wie vor einiger Zeit berichtet, stand Marius Fromm nach seinem U18-Meistertitel im vergangenen Jahr und weiteren tollen Erfolgen (u.a. das Erreichen des IM-Titels) in der Kategorie „Überraschung des Jahres“ zur Wahl. Die Ergebnisse der Online-Abstimmung wurden gestern verkündet und Marius konnte sich gegen die drei anderen Kandidaten durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Ehrung, die Marius‘ grandiose Ergebnisse im letzten Jahr würdigt! 

Weiterhin wurden aus Schleswig-Holstein Lisa Sickmann (Lübecker SV, Spielerin des Jahres U16w) und Najat Tabakh (SV Bad Oldesloe, Goldener Chesso für engagierte Jugendliche) geehrt. Herzlichen Glückwunsch auch an diese beiden sowie an alle anderen Geehrten!

Im Oktober steht für alle U25-Spieler ein großartiges Turnier auf dem Programm. Angeführt von unserem Freund, dem Internationalen Schiedsrichter Carsten Haase, hat der SV Königsjäger Süd-West Berlin ein höchst attraktives und hoch dotiertes Jugendturnier ins Leben gerufen. Das Turnier findet während der zweiten Herbstferienwoche vom 23. bis 29.10 statt und schreit somit geradezu nach einer gemeinsamen Kieler Jugendreise nach Berlin. Wer hat Interesse? Bitte meldet Euch rasch bei Magnus Arndt oder Wolfgang Pajeken. Je eher wir planen, desto besser wird die Reise.

Hier ist der Link zur Turnierseite.

Unterkategorien

Seite 174 von 175