Die pandemiebedingte Zwangspause hat einiges durcheinander geworfen. Die Ligen, die nicht abgebrochen wurden, konnten in der Zwischenzeit beendet werden. Die Ausnahme ist aber unser Oberhaus. Die eigentliche Saison der Schachbundesliga 2019/2020 wird zwischen dem 14. bis 17.10. zentral mit allen Vereinen in Berlin zu Ende gespielt. Jedenfalls mit allen noch aktiven Vereinen. Mit dem SV Lingen hat bereits in der laufenden Saison ein Team seinen Rückzug bekannt gegeben und stand somit als erster Absteiger fest. In der Zwischenzeit kam es zur Bekanntgabe, dass der diesjährige Meisterschaftsmitbewerber SV Hockenheim im nächsten Jahr in der Oberliga Baden spielen wird. Der Aufsteiger der 2. Bundesliga Süd, SC Heusenstamm, nahm sein Aufstiegsrecht nicht wahr, so dass bereits drei von vier Abstiegsplätze feststehen. Und mit Blick auf die Tabelle ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Aachener SV mit bisher 0 Mannschaftspunkten Kandidat Nummer vier sein wird. Dementsprechend kann unser Team entspannter in die ausstehenden 6/7 Runden gehen. Nichtsdestotrotz müssen die Partien gespielt werden und bekanntlich soll der Tag nicht vor dem Abend gelobt werden. Aus diesem Grund brachte Teammanager Wolfgang Pajeken auch unsere besten zur Verfügung stehenden Spieler an die Bretter, unter anderem unseren frischgebacken Europameister Anton Demchenko. An dieser Stelle sei das unterhaltsame Interview mit Anton in der Zeitschrift Schach allen wärmstens empfohlen.

Die erste Runde, offiziell Runde 9, startet morgen um 10 Uhr gegen Speyer Schwegenheim. Um 17 Uhr folgt Mitfavorit SV Hockenheim. Am Freitag um 10 Uhr kommt es zum Kampf gegen Werder Bremen. Die Nachmittagsrunde fällt aus, da wir SV Lingen gehabt hätten. Dementsprechend haben wir einen leichten Vorteil, da wir eine Doppelrunde weniger haben. Am Samstag folgt dann das Nachbarschaftsduell gegen den HSK und am Nachmittag um 17 Uhr die Partie gegen Veranstalter SF Berlin. Am Sonntag um 10 Uhr endet die Saison für uns gegen USV TU Dresden.

Die Tabelle und die Aufstellungen der Mannschaften können unter https://ergebnisdienst.schachbund.de/saison2019-21/bedh.php?liga=bl eingesehen werden und auch chess24 überträgt live unter https://chess24.com/de/watch/live-tournaments/schachbundesliga-2019-2020.