Die Doppelrunde des GM-Turniers sorgte für viele Entscheidungen. In den zehn Partien gab es jeweils fünf Gewinner und fünf Verlierer. Mit 100%iger Ausbeute ist Nikita Meshkov eindeutiger Gewinner des Tages. Ein wenig Glück war auch dabei, aber insgesamt spielt Nikita ein sehr zuschauerfreundliches und unterhaltsames Schach, welches zugleich auch erfolgreich ist. Auf 2,5 von 3 Punkten kommt auch Frederik, der sich in Runde drei gegen Magnus durchsetzte. Mit der halben Ausbeute von 1,5 Punkten folgen Jonny, Igor und Fabian, die noch eine weiße Weste aufweisen können, sowie Ashot und Filip, die bereits alle möglichen Partieausgänge erreicht haben. Dies schmerzt insbesondere Ashot, der in Runde 3 Filip dominierte. Nach einem groben Patzer war Filip aber zur Stelle und schnappte sich den auf dem Silbertablett servierten Sieg. Liam kommt mit zwei Remis auf einen Punkt. Genauso wie Jakob, der einen Punkt beim Sieg gegen Magnus einsammelte. Mit einem halben Punkt wird Magnus nicht zufrieden sein und wird sicherlich in den kommenden Turniertagen noch einmal angreifen. Heute ab 13:30 Uhr kommt es zum kleinen "Zwischenfinale" zwischen Frederik und Nikita.