Für die sechs Doppelbauern ging es größtenteils gut in das Turnier. Als favorisierte Seite gewannen Keyvan, Katerina und Levi ihre Partie. Alexanders Partie endete Remis während Hanna gegen die etwa 200 Punkte stärkere Veronika Flierl (Schachfreunde München) einen Sieg einfahren konnte. Nur Jonas verlor leider die erste Partie des Turniers. Eine Bilanz die sich sehen lassen kann!

Wollt ihr mehr Eindrücke zur Meisterschaft haben, dann schaut auf der Seite der Deutschen Schachjugend oder der Schachjugend SH. [1]