4 von 9 Runden wurden beim European Online Chess Club Cup gespielt. Mit 7 von 8 Punkten liegt die Mannschaft um Ashot, Filip Boe, Jakob und Magnus derzeit auf dem Qualifikationsrang 2. Hervorzuheben sind Jakobs 4 aus 4. In der letzten Runde sah es lange nach einer 100 prozentigen Punkteausbeute aus. Bei 2:1 Führung und einem riesigen Vorteil bei Ashot schien die weiße Weste schon sicher. Nachdem Ashot nur noch wenige Sekunden plus Inkrement für die restliche Partie hatte, schlichen sich eine Reihe von Ungenauigkeiten ein, die dem französischen GM zum Sieg reichten.

Heute wird es um einiges härter. Runde 5 beginnt mit dem ukrainischen Tabellenführer Greco-Notary Chess Team um Pavel Eljanov. Bevor es ein wenig leichter wird folgt noch Hockenheim. Allerdings sind die Teams Vugar Gashimov aus Aserbaidschan und das belgische Team KSK Rochade Eupen dennoch leicht favorisiert. Es bleibt spannend wie sich unsere vier heute schlagen werden. Viel Erfolg!