Abschlusstag - 26.08.

In der letzten Runde konnte Mats gegen den favorisierten FM ein Remis erlangen und steht damit mit 4,5 Punkten auf Platz 57 der Rangliste. Es konnte somit seinen Setzlistenplatz übertreffen und kann sich über ein gelungenes Turnier freuen. Noch einmal herzlichen Glückwunsch Mats!

 

Achter Tag - 25.08.

Die siebte Runde verlief leider nicht so glücklich. So spielte Mats gegen seinen mehr als 300 Punkte stärkeren Gegner gut auf und erreichte schließlich eine ausgeglichene Stellung, welche er leider nicht so umwandeln konnte und so schlussendlich die Segel streichen musste.

Morgen muss Mats nun gegen den Norweger Andreas Fossan (ELO 2023) ran. Er wird natürlich versuchen nochmal einen guten Endspurt hinzulegen.

Siebter Tag - 24.08.

Der Tag Pause tat Mats gut und er konnte ausgeruht in die sechste Runde starten. Mats konnte stark aufspielen und seinen Gegner in zeitliche Bedrängnis bringen. So gewann Mats schnell und holte seinen zweiten ganzen Punkt und steht nun mit 3 Punkten gut da.

Nach so einer starken Partie folgt auch ein starker Gegner, so spielt Mats morgen gegen den bulgarischen FM Emil Stefanov (ELO 2505).

Fünfter Tag - 22.08.

Die letzte Runde vor dem Ruhetag und Mats holt noch einen starken halben Punkt. Mats konnte nach einer spannenden Partie einen halben Punkt erzielen. So steht Mats nach Runde 5 mit 2 Punkten gut da.

Mit einem Blick zu den anderen Schleswig-Holsteinern zeigt, das auch die anderen beiden gut dastehen. Daniel Kopylow hat jetzt 2,5 Punkte und Inken Köhler 3 Punkte nachdem beide heute bei innerdeutschen Paarungen die Punkte abgeben mussten.

Leider hat kein deutscher Teilnehmer die volle Punktzahl, trotzdem haben mehrere noch gute Chancen mit 4 oder 4,5 Punkten vorne mit zu spielen.

Übermorgen spielt Mats nun gegen den Slowenen Matej Pozun. Natürlich wünschen wir ihm hierfür viel Glück!

 Vierter Tag - 21.08.

Mats konnte nun seinen ersten vollen Punkt gegen den Dänen Bjarke Vangsgaard holen und steht mit guten 1,5/4 Punkten da. Am morgigen Tag spielt er mit den schwarzen Steinen gegen den Belgier Yordi De Block (Elo 2015).

Dritter Tag - 20.08.

3 von 9 Spielen sind gespielt, also kann sich noch viel ändern, was auch in Mats Sinne wäre, da er auch heute keinen Punkt erzielen konnte.

Morgen wird Mats gegen den Dänen Bjarke Vangsgaard spielen.

Die beiden anderen Schleswig-Holsteiner sind mit 2/3 Punkten Inken Köhler (TuRa Harksheide) und 1,5/3 Daniel Kopylow in des Turnier gestartet.

Die letzten Deutschen mit voller Punktzahl sind Fiona Sieber (U16w), Annmarie Mütsch (U14w) und Antonia Ziegenfuß (U12w).

 

Zweiter Tag - 19.08.

Am zweiten Tag lief es nicht so gut. Mats musste gegen den Bulgaren Egor Filipests leider eine Niederlage einstecken.

Morgen geht es dann gegen den Slowenen Tine Markocic.

 

Erster Tag - 18.08.

Geich am ersten Tag gelang Mats eine fantastische Leistung!

Er konnte den favorisierten polnischen Internationalen Meister Lukasz Jarmula (Elo 2452) einen halben Punkt abringen. Nach 28 Zügen sah der Pole keine Gewinnchance mehr und bot Remis an. So konnte Mats gut gegen den Setzlisten 7 ins Turnier starten und muss morgen gegen den Bulgaren Egor Filipests (Elo 2301) ran.