Back to Top

Jonas Rempe auf Titelkurs!

Erstellt: Freitag, 09. Juni 2017
Geschrieben von Tom Behringer

Derzeit läuft die DJEM in Willingen und viele Doppelbauern spielen die geschlossenen und offenen Meisterschaften mit.

Jonas hat sich überraschend von Setzlistenplatz 25 auf Platz 1 nach vorne gespielt und hat nun nach 10 Runden einen Buchholzpunkt Vorsprung auf die Konkurrenz. Das Podium hat er aber auf jeden Fall schon sicher, wo er landet sehen wir nach der morgigen letzten Runde.

Weitere Infos über die SJSH-Delegation findet ihr auf: http://www.deutsche-schachjugend.de/2017/dem/lv/schleswig-holstein/ und auf http://www.sjsh.de/turniere/djem

 

DJEM läuft

Erstellt: Samstag, 03. Juni 2017
Geschrieben von Bent Johannsen

Im Moment laufen die Deutschen Meisterschaften der Kinder und Jugendlichen in Willingen.

Die Deutsche Schachjugend hat eine schöne Turnierseite erstellt, über welche man das Geschehen gut verfolgen kann.

Dort besteht auch wieder die Möglichkeit, den Teilnehmern Grüße an das Brett oder in die Meisterschaftszeitung zu schicken!

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg!

Ein wenig Licht für die Dunkelheit

Erstellt: Mittwoch, 31. Mai 2017
Geschrieben von Sebastian Buchholz

Eigentlich schien das Thema Protestfall erledigt zu sein. Eigentlich... Aber aufgrund des großen öffentlichen Interesses und einer Richtigstellung noch ein paar Zeilen aus dem Nähkästchen.

Vorab wird Finn der silberne Doppelbauer, für sein Engagement und der Identifikation mit dem Verein, verliehen. Mittlerweile sind seine Kommentare auf der Seite des Schachverbandes gelöscht. Weshalb auch immer? Jedenfalls brachte Finn noch einmal berechtigte Kritik, gestützt durch sämtliches Regelwerk, gegenüber dem ganzen Verfahren an. Hierbei sollte noch angemerkt werden, dass sich ein 18-Jähriger, der sich eigentlich mit dem Abitur beschäftigen sollte, besser in der Regelkunde des Schachs auskennt als manch ein Entscheidungsträger. Darüber sollte mal nachgedacht werden... und auch darüber, wieso seine Kommentare gelöscht wurden...(das ist als Kommunikation auf der Sachebene zu verstehen, hat also nichts mit Beziehung zu tun ;))

Ulla ist Landesmeisterin

Erstellt: Sonntag, 28. Mai 2017
Geschrieben von Ulla Hielscher

Von Freitag bis Sonntag fanden in Mölln die offenen Landesmeisterschaften von Schleswig-Holstein und Hamburg statt.

Ich erwischte einen guten Start und gewann drei Partien in Folge, dabei eine sehr schöne gegen Bettina Blübaum, die mehr als 150 DWZ Punkte mehr hat als ich. Nach diesen drei Siegen bekam ich in der vierten Runde Jade. Am Vorabend waren fast alle Teilnehmerinnen gemeinsam essen und Jade wurde überredet, ordentlich zu trinken. Trotz allem kündigte sie an, gegen mich am nächsten Tag nicht die längste Partie zu spielen. Das war Motivation für mich! In der Partie konnte ich einen Bauern gewinnen und versuchte auch, die Partie zu gewinnen. Aber dabei sperrte ich mich irgendwie selber ab und als Jade dann Remis anbot, habe ich das schweren Herzen angenommen. In der letzten Runde spielte ich gegen Anke, wenn Anke gewinnt, ist sie Landesmeisterin, falls ich Remis spiele oder gewinne, bin ich es. Wir spielten eine bekannte Variante im französisch Vorstoß und es gab Chancen auf beiden Seiten, schließlich einigten wir uns auf Remis. Dadurch war ich dann Landesmeisterin und musste nur Jade als Gesamtsiegerin an mir vorbeiziehen lassen.

Auf der SVSH Seite gibt es einige Berichte von David und einen von mir zu dieser Meisterschaft.

Seite 37 von 53