Am Freitag, den 15.Juli, fand unser alljährliches Sommerfest statt. Neben dem Schach spielen sollte hier die letzte Saison gefeiert werden.


Begonnen wurde die Feier mit einem Saisonrückblick der Jugend. Hier stellten Mats, Alexander, Julian, Moritz, Tom und Magnus einige ihrer Partien des letzten Jahres vor. Zudem wurde in netter Atmosphäre über die vergangenen Turniere erzählt. Kurzweilige 75 Minuten später waren die Partien gezeigt, schöne Anekdoten erzählt und ein schöner Rückblick über die erfolgreiche Saison gegeben.
Im Anschluss daran wurde ein Schachüberraschungsballturnier gespielt. Es nahmen insgesamt 14 Kinder und Jugendliche teil und hatten sowohl beim Schachturnier sowie beim Fußballturnier viel Spaß. Schlussendlich gewannen Moritz und Magnus das Turnier und konnten so noch einmal Punkte für die Grand-Prix-Wertung des Jugendvereinsabends sammeln.
Um 19:45 fand dann die Siegerehrung für den diesjährigen Grand-Prix statt. Es nahmen 21 Teilnehmer teil und die ersten fünf Platzierungen lauten:
1. Tom
2. Lukas
3. Henry
4. Julian
5. Finn
Auch wurden die Sieger des Mittwochs Grand-Prix geehrt. Dieser wurde währen des Jugend-Trainings am Mittwoch gespielt. Die Sieger sind:
1. Magnus
2. Keyvan
3. Henry
Zudem fand eine Danksagung für die Helfer in der Jugendabteilung statt. Ein besonderer Dank für die Mitarbeit und Hilfe geht an: Sebastian Dittmann, für die Betreuung während des Jugend Vereinsabends, Sebastian Buchholz für die Betreuung der Jugend Bundesliga und das gute Training, Giso Jahnke und Bent Johannsen als Trainer und Betreuer bei Turnieren, Oliver Fritsche für den Ferienpass und Tom Behringer als Jugendsprecher. Natürlich lassen sich noch weitere Punkte und Personen aufzählen!
Im Anschluss fand unser 3.Blitzturnier statt. Mit 16 Teilnehmern konnten wir einen Teilnehmerrekord verzeichnen. Nach elf spannenden Runden standen folgende Platzierungen fest:
1. Michael Kopylow
2. Mats Beeck
3. Daniel Kopylow
4. Lukas Wanner
5. Jale Mieck
6. Magnus Arndt (Ratingpreis)
Insgesamt hat allen das Sommerfest viel Spaß gemacht und wir konnten die letzte Saison gut ausklingen lassen.