Wenn ich diese Zeilen schreibe ist es bereits Dienstagabend, das bedeutet morgen stehen für alle Altersklassen eine anstrengende und vorentscheidende Doppelrunde an. Nur Lennik ist bereits mit seinem Turnier fertig und kann sich jetzt entspannen und die Woche genießen. Er hat das Kika-Turnier sehr erfolgreich mit 5/7 auf dem geteilten 4.Platz beendet und kann damit zurecht die Beine hochlegen. Auch die anderen jüngeren Spieler haben in den letzten Runden fleißig gepunktet: Levi hat 2 Siege eingefahren und steht damit bei 3/5, während Jonas ein Sieg und ein Remis aus den letzten beiden Runden (2,5/4) holte. Peter schoss mit starkem Kampfschach jedoch den Vogel ab und hat starke 3/4 gegen im Schnitt 300 DWZ-Punkte stärkere Gegner. Keyvans bisherige Bilanz hat Licht- und Schattenseiten, mit Weiß hat er einen weiteren schönen Sieg errungen, mit Schwarz ging der volle Punkt jedoch an seinen Gegner. Ich hoffe, dass er seine Weißstärke auch auf die dunklen Steine übertragen kann, da morgen bereits die nächsten starken Gegner auf ihn warten. Unser anderer Landesmeister Magnus hat gestern leider erstmalig verloren, steht aber nach einem weiteren sicheren Remis sehr gut in der Mitte des Feldes da.  

Ähnlich sieht es derzeit bei mir (Tom) in der ODJM A aus. Gestern gab es gegen einen stärkeren die erste Niederlage, aber heute gelang es mir in Zeitnot noch ein schwieriges Endspiel mit Minusqualität zu halten. Einen halben Punkt mehr und damit 2,5/4 hat Lukas, der in den letzten beiden Runde 1,5/2 holen konnte. Die beste Bilanz der letzten beiden Runden haben Emil, Janne und Finn mit 2/2 in der ODJM B geholt. Während Emil mit 2 schönen Angriffspartien überzeugen konnte, waren Finns Siege hier und da etwas dubios (Aber sowas von…: https://www.deutsche-schachjugend.de/2019/odjm-b/partien/4-9/) aber am Ende gewinnt ja bekanntlich der Spieler, der Matt setzt 😉 Sie stehen damit beide mit 3,5/4 in der breiten Spitzengruppe. Janne spielte an den letzten beiden Tagen die Mischung aus Emil und Finn und gewann gestern erst souverän und heute kurios: (https://www.deutsche-schachjugend.de/2019/odjm-b/partien/4-45/) Für Mieke lief leider punktetechnisch in den letzten beiden Runden wenig zusammen, aber ich bin mir sicher, dass sich das morgen wieder ändern wird. Fehlt nur noch Celina, die derzeit eine starke Turnierform hat und damit bei 3/4 auf bestem Weg zu einer starken Platzierung ist. Morgen melde ich mich wieder, da die anderen nicht so in „Schreibestimmung“ sind 😉 Hier nochmal der Link zur Delegationsübersicht: https://www.deutsche-schachjugend.de/2019/dem/lv/schleswig-holstein/