Ein schöner Erfolg gelang den Doppelbauern beim 138. Kieler Jugend- und Schulschachturnier. Levi gab sich keine Blöße und marschierte mit sieben Siegen durch das Feld, einzig die Partie gegen Darian war nicht immer klar. Mit diesem Sieg konnte er in der Gesamtwertung zu Tobias Astaev aufschließen, das nächste KJUST entscheidet dann über den Grand-Prix-Sieg. Ebenfalls in den Medaillenrängen landete Luxuan mit einem starken dritten Platz. Darian zeigte sich ebenfalls in guter Form und wurde undankbarer vierter. In seinem ersten Turnier für den SK Doppelbauer wurde Moritz 13. Weiter so!
Bei den weiterführenden Schulen wurden Celina in den Klassen 9-13 und Jesper in den Klassen 5-8 jeweils vierte.

Wir freuen uns schon auf das nächste KJUST. Vielleicht finden dann ja sogar noch mehr Doppelbauern den Weg ans Brett!