Zur LandesVereinsMeisterschaft ging es dieses Jahr nach Lübeck in die Erenstinenschule, die als Austragungsort etwas schwierig sind: als Bewerber für das nächste Jahr haben wir uns schon beworben und die SJSH ist uns wohl sehr dankbar.

Wir stellten 3 Mannschaften, jeweils eine in der U10, U12 und U16 mit ganz unterschiedlichen Vorraussetzungen. Während wir in der U16 die Möglichkeit sahen uns erneut für die NVM zu qualifizieren, erwarteten uns in der U12 schwere Gegner, sodass hier die Jungs einfach spielen sollten. In der U10 schauten wir einfach mal und spielten mit einer Mannschaft, die auch nächstes Jahr so noch spielen kann.

Den größten Erfolg holten wir in der U10. Mit 10-0 Mannschaftspunkten und nur 2,5 abgegeben Brettpunkten konnten sich Levi, Darian, Adrian und Luxuan die Landesmeisterschaft sichern. Herzlichen Glückwunsch! Besonders hervorzuheben sind Levi und Luxuan, die beide 100% holen konnten. Wir wollen mit dieser Mannschaft zur DVM U10 fahren und dort Deutschland aufmischen.

In der U12 gab die erwartete harte Gegnerschaft. Mit einem Teamsieg wurden Kari, Bent, Jannes und Elias gute Siebenter. Auch hier spielten wir mit 3 Spielern, die noch im nächsten Jahr zu dieser Altersklasse gehören werden.

Die U16 gab leider schon in der ersten Runde den entscheidenen Kampf gegen Bad Schwartau ab. Man schlug aber den Favoriten auf Platz 2 TuRa Harksheide. Die Mannschaft spielte gut mit und landeten punktgleich mit TuRa auf Platz 4. Am Ende waren andere stärker unter anderem die starkbesetzten Lübecker, die auch gewannen. Für Herny, Emil, Julian, Jesse und Celina war es trotzdem eine gute Erfahrung. Jesse und Celina spielten dabei ihr erstes Mannschaftsturnier.

Vielen Dank an die Eltern und an Bent für die optimale Betreuung und den Kaffee :)