Nachdem der Schachball leider ausgefallen war, suchten sich insgesamt 6 Doppelbauer eine andere schachliche Beschäftigung und fuhren nach Raisdorf zum DWZ-Cup. 3 Runden an einem Tag. Das sollte zu schaffen sein. Gerade die bequemen Stühle im Rathaus Schwentinental luden dazu ein.

In Gruppe 1 spielten Henry und Ich (David), in Gruppe 3 Levi und in Gruppe 4 mit Adrian, Darian und Mats gleich 3 Doppelbauern. Die Gruppen 3 und 4 endeten auch fast zeitgleich. Levi konnte mit 2 anderen sich den 1.Platz teilen.

Mats konnte in Gruppe 4 seine Spielstärke ausspielen und in Ruhe gegen alle Gegner voll punkten und holte seine erste DWZ, Adrian wurde dort mit 2 Punkten Zweiter. Für Darian war es ein gebrauchter Tag.

Die Gruppe war schon fertig, da waren in Gruppe 1 gerade einmal die Parten der 2. Runde am Laufen. Während Henry in den Runden 1 und 2 gut spielte, sich dann aber leider verrechnete und insgesamt nur ein Remis rausholen konnte, stellte ich meine guten Stellungen eher dämlich weg. Vielleicht sollte ich häufiger Schach spielen oder es lieber doch lassen. In Runde 3 kam es dann zum direkten Aufeinandertreffen der Doppelbauer. In einer abwechslungsreichen Partie hatte ich das bessere Ende und konnte so wenigstens einen Punkt mitnehmen.

Das Turnier ist immer wieder den Kurztrip wert, gerade für unsere Jugendspieler, um sich weiterzuentwickeln und ein paar Partien zu spielen. Vielen Dank an die Raisdorfer SG, immer wieder dieses Turnier auszurichten.