Zunächst der obligatorische Mahlzeitencountdown: Alle fleißigen Leser der letzten Berichte werden sich selbst erschließen können, sind noch sieben Mahlzeiten zu verzehren.

Heute Vormittag war ausnahmsweise nicht Schachspielen angesagt, sondern Bewegung an der frischen Luft. Für einige Teilnehmer aus S-H war es möglicherweise das erste Mal seit der Anreise, dass sie das Hotel verließen, als sie heute zum Delegationsfoto und anschließendem Eisessen aufbrachen.

Nachmittags stand dann die 7. bzw. für U10 und U12 die 8. Runde an. Auch heute lief es für die Doppelbauern eher mittelmäßig.

Keyvan musste leider eine Niederlage einstecken. Er liegt damit nun auf dem 8. Platz, kann aber in der morgigen Doppelrunde hoffentlich gut punkten und vielleicht hält er seine Top-Ten-Platzierung, was auf jeden Fall ein Erfolg wäre.

Im offenen A-Turnier kam es zum Duell zwischen Finn und Lukas. Nach einem offenen Schlagabtausch mit beiderseitigen Chancen hatte Finn das Nachsehen. Emil muss auch morgen wieder am letzten Brett Platz nehmen, da ihm auch heute kein Punktgewinn gelang. Julian und Magnus liegen dagegen nach ihren heutigen Siegen in guten Positionen, wobei insbesondere Magnus als noch ungeschlagener Tabellenzehnter ganz vorne mitspielt. Josef konnte im B-Open gegen einen nominell stärkeren Gegner einen halben Zähler erkämpfen.

In der Nacht vom Donnerstag auf den Freitag findet ein Betreuerfußballspiel zwischen NRW und S-H statt, für das unter anderem auch Julian und Finn rekrutiert wurden. Morgen findet zunächst die vorletzte Runde der Turniere ab U14 sowie die 9. Runde der U10 und U12 statt, bevor nachmittags auch auch die anderen Spieler beim Fußballturnier der Länder ran dürfen. Die U10 und U12 spielt währenddessen ebenfalls die vorletzte Runde, bevor am Samstag die endgültigen Entscheidungen in allen Altersklassen fallen.

 

Keyvan voll motiviert!