Liebe Eltern, liebe Schachfreunde,

gestern stand die Entscheidung an, ob es im nächsten Jahr noch eine Meisterklasse geben sollte. In der Jugendversammlung wurde gesittet, aber intensiv und bis nach Mitternacht diskutiert. Am Ende stand das knappe Ergebnis: Die Meisterklasse bleibt, aber Freiplätze und Stichkämpfe werden künftig über einen Punktekatalog der SJSH und der Leistungssportkommission vergeben. Der Rest bleibt wie gehabt. Hoffen wir, dass der Vorstand es schafft, eine komplexe Entscheidung in ein Punktesystem zu verwandeln, welches allen Spielern gerecht wird. Ich persönlich bin da sehr skeptisch, ob so etwas überhaupt möglich ist.

Kommen wir zum erfreulicheren Teil!

Henry drohte auf dem Weg zum Vormeister-Titel in der U16 unerfreuliches Buchholz-Bingo (eine Situation, in der die Entscheidung über den ersten und zweiten Platz über die Ergebnisse der ehemaligen Gegner bestimmt wird). Doch nachdem Hannes Trapp einen halben Punkt gegen eine starke Viktoria Avagyan eingebüßt hat, hat Henry den Sieg in seiner eigenen Hand. (Henry 7,5 aus 8)

In der U18-Vormeisterklasse hat Jan Luca Griebenow überraschend gegen Lukas Niemöller verloren. Leider konnten Nanke und Josef diesen Umstand nicht ausnutzen (beide Remis). Nach 8 Runden stehen bei Luca 6 Punkte, bei Nanke  und Josef bei 5 (Platz 3 und 4).

Die Zwerge haben in der U10/U12 ihren Siegeslauf fortgesetzt. Nachdem sie schon gestern in der U12 3 von 4 möglichen und in der U10 5,5 aus 7 geholt haben, wurde das heute noch einmal übertroffen.

In der U12 haben Kari und Keyvan heute alle vier Punkte geholt. Dem ist dann auch nichts mehr hinzuzufügen. Bei Kari stehen jetzt 5 und bei Keyvan 9 Punkte zu Buche (aus 9).

Der U10 wird Adrians Siegesserie langsam unheimlich. Nach zwei weiteren Siegen gegen guten Gegnern hat Adrian genauso wie Dari und Levi 6 Punkte. Dari konnte zwei Siege erringen. Levi musste, nach einem klaren Sieg gegen Hanno Hellenbroich, sich dem wohl zukünftigen Landesmeister Justus Sommer geschlagen geben. Elias konnte mit einem Sieg und einer Niederlage die Punkteausbeute auf 6 aus 8 erhöhen (Elias hat jetzt 4 Punkte).

In der U14 Meisterklasse setzte Julian wieder mit einem Remis gegen den führenden Jalel Silini wieder ein Ausrufezeichen! Taron Khachatryan und Alva Glinzner spielten ebenfalls remis und konnten von dem Punkteverlust Jalels nicht profitieren.

Bei den U16 Meistern spielte Emil gegen Alexandra Mundt remis und hat jetzt zwei Punkte.

Magnus konnte mit seinem Sieg gegen Tigran Poghosyan seinen zweiten Platz in der U18 Meisterklasse sicher. Wir gratulieren zum Vizemeistertitel.