In diesem Jahr findet die schleswig-holsteinische LEM in der Jugendakademie Segeberg statt. An dem Turnier nehmen auch 4 Doppelbauern teil. Joachim Hoffmann spielt in der Vormeisterklasse, Hans-Adolf Dittmann ist an 2 gesetzt im A-Seniorenturnier und Finn und ich (Tom) im Kandidatenturnier. Da Finn und ich uns leider hier nicht für den Weltmeisterschaftskampf qualifzieren können, sind die Preisgeldränge unser Ziel.

Meine Anreise nach Segeberg lief mehr als holprig, unter anderem bin ich 6mal umgestiegen, habe 4 verschiedene Verkehrsmittel benutzt und hatte 200% Verspätung bei einer ursprünglichen Reisezeit von 2,5 h. Mein Erstrundengegner war dankenswerter Weise bereit meine Partei auf morgen Nachmittag zu verschieben, daher hatte ich nach überlanger Anreise Zeit mich auszuruhen, während die anderen spielten. Finns Partie begann mit einer ungewöhnlichen Eröffnung und endete nicht zu Finns Zufriedenheit, nachdem er eine Figur eingestellt hatte. Joachim erreichte problemlos Ausgleich und remisierte, während Hans-Adolf einen guten Sieg zum Start holte. Morgen gehts weiter!