Nachdem Mats letztes Jahr in der U18 bereits Bronze nach Kiel holen konnte, machte Jonas ihm dies in der U10 nach und wurde sensationell 3. bei den Deutschen Meisterschaften.

An 25 von 58 gesetzt, konnte er seine 200 bis 300 Punkte stärkeren Gegner reihenweise besiegen und lag zwischenzeitlich sogar auf Platz 1. Trotz seiner Niederlage in der letzten Runde reichten 8/11 zu Bronze, einem DWZ-Plus von 230(!) und der Qualifikation zur EM/WM. Herzlichen Glückwunsch!

Keyvan spielte für uns in der U12 mit und erreichte mit 5,5/11 Platz 33. Mit einer unglücklichen Niederlage gestartet, fand er später besser ins Turnier; für ganz oben reichte es aber aufgrund des starken Teilnehmerfeldes nicht (allein 3 Spieler über 2000). Dennoch keine schlechte Platzierung, wurde ich dort vor 7 Jahren doch immerhin noch 87. ;)

Außerdem vertrat uns Nanke in der U18w, wo sie einige Punkte sammeln und ihre LJEM vergessen machen konnte. An 24 gesetzt, verteidigte sie mit 2,5/9 ihren Setzlistenplatz gegen laut DWZ deutlich stärkere Gegnerinnen; es hätten allerdings noch einige mehr Punkte sein können/müssen, denn in Runde 1, 5 und 9 verpasste Nanke es, ihre gewonnenen Stellungen zu verwerten. Trotzdem ein Ergebnis mit dem sie sehr zufrieden sein kann.

Zusätzlich zu unseren 3 Teilnehmer/innen im geschlossenen Turnier spielten noch 7 weitere Kieler die Offenen Deutschen Meisterschaften mit.

Die beste Platzierung erreichte Magnus, welcher ungeschlagen mit 6/9 Platz 14 von 160 erreichte und 50 DWZ+ machte. Ebenfalls erfolgreich spielte Julian, der mit gleicher Punktzahl einen Platz hinter Magnus auf 15 landete. Dahinter folgten mit 5,5 ich und Hanna mit 5 Punkten, welche immerhin 60 DWZ Punkte gewinnen konnte. Des Weiteren holte Finn 5 Punkte, Tom 4,5 und Josef 2,5.

Für uns als Bundesland verlief das Turnier übrigens über allen Erwartungen: vor 5 Jahren noch fast Letzter im Medaillenspiegel, sind wir dieses Jahr das stärkste Bundesland vor Sachsen, Baden und NRW! Gold für Schleswig-Holstein holten Alexander Rieß in der U16 und Frederik Svane in der U14, Silber Daniel Kopylov in der U14 und Alva Glinzner in der U14w und Bronze Ashot Parvanyan in der U25A und eben Jonas in der U10. Herzlichen Glückwunsch allen erfolgreichen S-H’lern!

Ich kann dieses Turnier nur jedem weiterempfehlen, denn die Unterkunft und das Essen in Willingen sind erste Klasse und auch die Organisation seitens der SJSH hat super funktioniert. Danke für die schöne Woche!

Lukas