Am Wochenende ging die Schachsaison auf Landesebene zu Ende. Trotz Personalsorgen setzten sich beide Mannschaften in Unterzahl durch. Die Zweite wandelte einen 2:0 Rückstand sogar in einen knappen Sieg um und belegte schließlich einen soliden 4. Platz in der Verbandsliga B. Herausragend ist dabei die Bilanz von Magnus. Magnus hat keine Partie verloren und 75% geholt, aber auch auf Lukas an Brett 1 mit knapp 70% war in der Saison verlass.

Die Erste musste am Wochenende nur einen 1:0 Rückstand aufholen. Der Rückstand war allerdings gar nicht eingeplant, so dass unsere Spieler völlig unvorbereitet mit dieser Situation an die Bretter gingen. Es reichte aber zu einem klaren 5:3 Sieg gegen die Schachfreunde aus Segeberg. Damit liegt die Erste vorerst auf Platz 3 der Landesliga. Vorerst, weil noch eine Schiedsgerichtsentscheidung der Runde 4 abgewartet werden muss. Je nach Entscheidung kann es in der Landesliga nochmal spannend werden... In der Ersten hat Mohammedreza mit 4,5 aus 5 herausgeragt. Auch Mats spielte an Brett 1 wieder Mals eine starke Saison.

Nun bleibt abzuwarten, wie das Schiedsgericht die Runde 4 beurteilt...