In der Runde 5 der Jugendlandesliga reisten wir nach Bad Oldesloe, konnten aber aufgrund von massenhaft Ausfällen aus verschiedensten Gründen nur zu viert antreten.

So lagen wir von Anfang an 0:2 zurück, aber Finn fing an 2 mit "einer Feinheit in der Eröffnung" (Zitat FCP) direkt mit dem Aufholen des Rückstandes an. Schnell hatte sein Gegner Baran Yüksel Figur und Bauer eingebüßt und gab auf. Derweil verzettelte Lennart Schneider sich in einer Pseudotaktik und gab mit Minusfigur gegen mich (Tom) ebenfalls auf. Nankes Gegner hatte nach einem Bauernverlust nicht mehr wirklich Lust weiterzuspielen und so heimste sie den nächsten Sieg ein. Emil überzeugte zum Schluss im Endspiel und so stand unterm Strich ein klarer 4:2 Sieg nach 2 Stunden Spielzeit.